Berufseinsteiger Oppenweiler (Deutschland)

Starten Sie Ihre Karriere mit MBO

 
 

In der gesamten MBO Gruppe sind zirka 385 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. An unserem Hauptsitz im schwäbischen Oppenweiler, 40 km nordöstlich von Stuttgart, arbeiten etwas mehr als 100 Kolleginnen und Kollegen. Zirka 14 Prozent davon befinden sich aktuell in Ausbildung. Wir sind uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung speziell in unserer Region, dem Rems-Murr-Kreis, sehr bewusst. Daher legen wir traditionell großen Wert auf die berufliche Nachwuchsförderung. Weiter unten finden Sie unsere Angebote für Schüler (w/m/d), Azubis (w/m/d) und Studenten (w/m/d) am Standort Oppenweiler (Deutschland).

Darüber hinaus arbeiten wir eng mit Berufs- und Hochschulen zusammen, die Bildungsangebote für die grafische Industrie anbieten. Zu den Einrichtungen, die wir unterstützen und fördern, gehören unter anderem:
 

ANGEBOTE FÜR AZUBIS (W/M/D)

Allgemeine Infos
 

Die Ausbildung hat bei MBO eine jahrzehntelange Tradition. Momentan bilden wir am Standort Oppenweiler (Deutschland) 16 junge Menschen aus (Stand: November 2020). Wir sind bestrebt, unser Angebot in Zukunft weiter auszubauen – sowohl in Bezug auf die Anzahl der verschiedenen Ausbildungsberufe, als auch in Bezug auf die Anzahl der Ausbildungsplätze.

 

Unsere Auszubildenden (w/m/d) erhalten nicht nur eine exzellente Ausbildung in ihrem jeweiligen Beruf, sondern durchlaufen auch unsere übrigen Abteilungen. Dadurch erhalten sie ein umfassendes Gesamtbild von unserem Unternehmen. Regelmäßige Exkursionen zu unseren Partnerfirmen sowie Teambuilding-Tage tragen zu einem guten Verständnis unserer Branche bei.

Unsere Auszubildenden (w/m/d) können von Zuschüssen zum VVS-Nahverkehr profitieren. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, wie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Oppenweiler, ein Dienstrad zu günstigen Konditionen zu leasen.

 

Bei guten Leistungen ist eine Verkürzung der Ausbildungsdauer möglich. Wir sind stolz darauf, dass nahezu 100 Prozent unserer Auszubildenden (w/m/d) ihre Ausbildung erfolgreich beenden und im Anschluss übernommen werden.

 

DATENSCHUTZ:

Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen unsers Bewerbungsverfahrens entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

 

DOWNLOAD:

Hier können Sie sich unsere Ausbildungsbroschüre herunterladen.

Ausbildungsbroschüre

 
Elektroniker für Betriebstechnik (w/m/d)

Jetzt für September 2022 bewerben.

Wir haben noch 2 offene Stellen.

 

Elektroniker für Betriebstechnik (w/m/d) arbeiten überall, wo Produktions- und Betriebsanlagen eingesetzt werden. Sie installieren elektrische Bauteile und Anlagen. Außerdem programmieren, konfigurieren und prüfen sie Systeme und Sicherheitseinrichtungen. Darüber hinaus sind sie für die Wartung, Modernisierung und Reparatur der Anlagen verantwortlich.

 

DAS LERNEN SIE BEI UNS:

  • Den Aufbau und die Verdrahtung von Schaltschränken
  • Die Vorbereitung und Durchführung von elektrischen Maschineninstallationen an technisch anspruchsvollen Gesamtanlagen
  • Den Anschluss von Sensoren und Aktoren
  • Die Installation von Bussystemen (Ethernet / Profi-, Can-Bus) und die Parametrierung der Buskomponenten
  • Die Durchführung von Inbetriebnahmen sowie Maschinenabnahmen

AUSBILDUNGSORT:

Oppenweiler (Deutschland)

 

AUSBILDUNGSBEGINN:

September 2022

 

AUSBILDUNGSDAUER:

3,5 Jahre

 

IHRE BEWERBUNG:

Wenn Sie bei uns den Beruf des Elektronikers für Betriebstechnik (w/m/d) erlernen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen. Senden Sie diese bitte per E-Mail an unseren Ausbilder Herrn Martin Röhrich: bewerbung@mbo-pps.com

 

DATENSCHUTZ:
Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen unsers Bewerbungsverfahrens entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

 

DOWNLOAD:

Hier können Sie sich unsere Ausbildungsbroschüre herunterladen.

Ausbildungsbroschüre

 
Fachinformatiker (w/m/d)
Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Jetzt für September 2022 bewerben.

Wir haben noch 1 offene Stelle.

 

Fachinformatiker (w/m/d) sind in den unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen tätig. Zu ihren Aufgaben gehört das Pflegen und Entwickeln von Anwendungen. Sie programmieren neue Softwarekomponenten, helfen beim Erstellen von Bedienoberflächen und geben ihre Expertise an die Maschinenbediener weiter.

 

DAS LERNEN SIE BEI UNS:

  • Das Konzipieren und Programmieren von Softwaresystemen
  • Das Testen, Anpassen und Verbessern von bestehenden Anwendungen
  • Die Validierung von Softwaresystemen
  • Den sicheren Umgang mit Programmiersprachen und Entwicklerwerkzeugen
  • Das Erstellen von Web-Applikationen in JavaScript, HTML und CSS

AUSBILDUNGSORT:

Oppenweiler (Deutschland)

 

AUSBILDUNGSBEGINN:

September 2022

 

AUSBILDUNGSDAUER:

3 Jahre

 

IHRE BEWERBUNG:

Wenn Sie bei uns den Beruf des Fachinformatikers (w/m/d) erlernen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen. Senden Sie diese bitte per E-Mail an unseren Entwicklungsleiter Sebastian König: bewerbung@mbo-pps.com

 

DATENSCHUTZ:

Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen unsers Bewerbungsverfahrens entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

 

DOWNLOAD:

Hier können Sie sich unsere Ausbildungsbroschüre herunterladen.

Ausbildungsbroschüre

 
Industriekauffrau/-kaufmann (w/m/d)

Jetzt für September 2022 bewerben.

Wir haben noch 1 offene Stelle.

 

Industriekaufleute (w/m/d) sind in Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche tätig. Sie sind für die Steuerung der betriebswirtschaftlichen Abläufe verantwortlich. Dazu verhandeln sie unter anderem mit Lieferanten, holen Angebote ein und vergleichen diese. Darüber hinaus erstellen Industriekaufleute (w/m/d) Auftragsbegleitpapiere, Kalkulationen und Preislisten.

 

DAS LERNEN SIE BEI UNS:

  • Die Bearbeitung von Maschinenaufträgen aus dem In- und Ausland, von der kaufmännischen und technischen Prüfung der eingehenden Bestellungen bis zur Fakturierung
  • Die Erstellung der Auftragsbegleitpapiere (Auftragsbestätigungen, Lieferscheine, Rechnungen und Versandpapiere)
  • Das Einholen von Angeboten sowie deren Bewertung
  • Das Verhandeln mit unseren Lieferanten

AUSBILDUNGSORT:

Oppenweiler (Deutschland)

 

AUSBILDUNGSBEGINN:

September 2022

 

AUSBILDUNGSDAUER:

3 Jahre

 

IHRE BEWERBUNG:

Wenn Sie bei uns den Beruf der Industriekauffrau / des Industriekaufmanns (w/m/d) erlernen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen. Senden Sie diese bitte per E-Mail an unseren Ausbilder Herrn Hannes Mühlich: bewerbung@mbo-pps.com

 

DATENSCHUTZ:

Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen unsers Bewerbungsverfahrens entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

 

DOWNLOAD:

Hier können Sie sich unsere Ausbildungsbroschüre herunterladen.

Ausbildungsbroschüre

 
Industriemechaniker (w/m/d)
Fachrichtung Geräte- und Feinwerktechnik

Jetzt für September 2022 bewerben.

Wir haben noch 2 offene Stellen.

 

Industriemechaniker (w/m/d) sind in der industriellen Wirtschaft beschäftigt. Sie stellen Geräteteile und Maschinengruppen her und montieren sie. Sie nehmen die fertigen Anlagen in Betrieb, warten diese und halten sie instand. Darüber hinaus ermitteln und beseitigen Industriemechaniker (w/m/d) Störungsursachen an den Anlagen. Nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung ist eine Fortbildung zur "Elektrofachkraft" (w/m/d) möglich.

 

DAS LERNEN SIE BEI UNS:

  • Die Metallbearbeitung mit Werkzeugen und Maschinen (Drehen, Schweißen, Bohren und Fräsen)

  • Die ordnungsgemäße Wartung und Reparatur unserer Anlagen

  • Die Montage und Inbetriebnahme von technischen Systemen

AUSBILDUNGSORT:

Oppenweiler (Deutschland)

 

AUSBILDUNGSBEGINN:

September 2022

 

AUSBILDUNGSDAUER:

3,5 Jahre

 

IHRE BEWERBUNG:

Wenn Sie bei uns den Beruf des Industriemechanikers (w/m/d) erlernen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen. Senden Sie diese bitte per E-Mail an unseren Ausbilder Herrn Wolfgang Weber: bewerbung@mbo-pps.com

 

DATENSCHUTZ:

Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen unsers Bewerbungsverfahrens entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

 

DOWNLOAD:

Hier können Sie sich unsere Ausbildungsbroschüre herunterladen.

Ausbildungsbroschüre

 
Technischer Produktdesigner (w/m/d)
Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion

Jetzt für September 2022 bewerben.

Wir haben noch 1 offene Stelle.

 

Technische Produktdesigner (w/m/d) sind in Industrieunternehmen des Maschinen-, Anlagen-, Fahrzeug- und Apparatebaus beschäftigt, sowie in Konstruktionsbüros. Sie entwerfen und konstruieren Bauteile, Baugruppen oder Gesamtanlagen. Sie erstellen detaillierte, maßstabsgerechte Modelle und Zeichnungen am Computer. Außerdem prüfen sie die wirtschaftliche Umsetzbarkeit der Modelle und erstellen Montagepläne und Stücklisten für die Fertigung.

 

DAS LERNEN SIE BEI UNS:

  • Die Erstellung von 3D-Modellen und 3D-Baugruppen

  • Die Erstellung von Konstruktions-, Fertigungs- und Montageunterlagen sowie Stücklisten

  • Die Durchführung von Änderungen

AUSBILDUNGSORT:

Oppenweiler (Deutschland)

 

AUSBILDUNGSBEGINN:

September 2022

 

AUSBILDUNGSDAUER:

3,5 Jahre

 

IHRE BEWERBUNG:

Wenn Sie bei uns den Beruf des technischen Produktdesigners (w/m/d) erlernen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen. Senden Sie diese bitte per E-Mail an unseren Entwicklungsleiter Herrn Sebastian König: bewerbung@mbo-pps.com

 

DATENSCHUTZ:

Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen unsers Bewerbungsverfahrens entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

 

DOWNLOAD:

Hier können Sie sich unsere Ausbildungsbroschüre herunterladen.

Ausbildungsbroschüre

 
Technischer Systemplaner (w/m/d)
Fachrichtung Elektrotechnische Systeme

Jetzt für September 2022 bewerben.

Wir haben noch 1 offene Stelle.

 

Technische Systemplaner (w/m/d) werden in vielen Wirtschaftszweigen eingesetzt. Mit Hilfe von CAD-Systemen erstellen sie Zeichnungen und technische Unterlagen für anlagentechnische Einrichtungen und Elektroinstallationen. Unter Einhaltung von Normen entwerfen sie Schalt-, Stromlauf- und Verkabelungspläne und erstellen Arbeitsvorgaben und Stücklisten für die Montage.

 

DAS LERNEN SIE BEI UNS:

  • Das Konstruieren per Computer

  • Das Erstellen elektrotechnischer Unterlagen, Skizzen und Berechnungen

  • Die Beurteilung von Systemkomponenten, Werkstoffen und unterschiedlicher Fertigungs- und Montageverfahren

  • Das Ausführen von Detailplänen und Anfertigen technischer Dokumentationen

AUSBILDUNGSORT:

Oppenweiler (Deutschland)

 

AUSBILDUNGSBEGINN:

September 2022

 

AUSBILDUNGSDAUER:

3,5 Jahre

 

IHRE BEWERBUNG:

Wenn Sie bei uns den Beruf des Technischen Systemplaners (w/m/d) erlernen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen. Senden Sie diese bitte per E-Mail an unseren Entwicklungsleiter Sebastian König: bewerbung@mbo-pps.com

 

DATENSCHUTZ:

Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen unsers Bewerbungsverfahrens entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

 

DOWNLOAD:

Hier können Sie sich unsere Ausbildungsbroschüre herunterladen.

Ausbildungsbroschüre

ANGEBOTE FÜR STUDENTEN (W/M/D)

Allgemeine Infos
 

Sie studieren Mechatronik, Automatisierungstechnik, Elektrotechnik, Softwareentwicklung, Maschinenbau oder einen vergleichbaren Studiengang? Sie wollen nun die gelernte Theorie in die Praxis umsetzen? Wenn Sie engagiert sind, über eine schnelle Auffassungsgabe verfügen und sowohl im Team als auch selbständig arbeiten können, dann sollten Sie sich bei uns bewerben.

Für Studenten (w/m/d) bieten wir am Standort Oppenweiler (Deutschland) an:

  • Praxissemester
  • Abschlussarbeiten
  • Studentische Mitarbeit

 

Bei Interesse an einem unserer Angebote für Studenten (w/m/d) senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an unseren Entwicklungsleiter Herrn Sebastian König: bewerbung@mbo-pps.com

 

DATENSCHUTZ:
Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen unsers Bewerbungsverfahrens entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Praxissemester Einkauf und Materialwirtschaft (w/m/d)
 

Während Ihres Praktikums erhalten Sie umfassende Einblicke in die Arbeitswelt und unterstützen uns, je nach Schwerpunkt Ihres Studiums, beispielsweise bei folgenden Projekten und Tätigkeiten:

 

  • Unterstützung im operativen Tagesgeschäft bei der Beschaffungs- und Dispositionsplanung
  • Unterstützung bei den Koordinationsaufgaben des Einkaufs
  • Durchführung der Beschaffungsplanung
  • Ausarbeitung und Optimierung von Prozessen
  • Durchführung von Recherchen und präsentationsreife Aufbereitung der Ergebnisse
  • Einbindung in abteilungsübergreifende Projekte innerhalb der Supply Chain
  • Einholung, Bearbeitung und Auswertung von Angeboten
  • Unterstützung bei Vergaben in Abstimmung mit den Facheinkäufern
  • Pflege der Daten im ERP-System „SIVAS“

 

IHR PROFIL:

  • Laufendes Studium der BWL, der technischen BWL, der VWL, des Wirtschaftsingenieurwesens oder der Wirtschaftsinformatik
  • Kenntnisse in ERP-Systemen sind von Vorteil
  • Sicherer Umgang mit MS Office
  • Idealerweise verfügen Sie über erste Berufserfahrungen aus der Maschinenbauindustrie
  • Selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten
  • Analytische und zielorientierte Denk- und Arbeitsweise
  • Begeisterungsfähigkeit und Teamgeist

ARBEITSORT:

Oppenweiler (Deutschland)

 

BEGINN:

Ab sofort

 

DAUER:

3-6 Monate

 

IHRE BEWERBUNG:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Anschreiben, Lebenslauf, aktuellem Leistungsnachweis und relevanten Zeugnissen bitte per E-Mail an unseren Leiter des Supply Chain Managements Herrn Berthold Zinth: bewerbung@mbo-pps.com

 

DATENSCHUTZ:

Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen unsers Bewerbungsverfahrens entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

 

DOWNLOAD:

Hier können Sie sich unser Angebot zum Praxissemester "Einkauf und Materialwirtschaft (w/m/d)" herunterladen.

Praxissemester Einkauf und Materialwirtschaft

Praxissemester ERP-System – Analyse und Dokumentation von Geschäftsprozessen (w/m/d)
 

Im Rahmen des Praxissemesters erhalten Sie abteilungsübergreifende Einblicke in die Prozesse an drei Standorten der MBO-Gruppe – Oppenweiler, Bielefeld und Porto. Sie analysieren und dokumentieren dabei die entsprechenden Geschäftsprozesse. Die erhobenen Daten dienen als Grundlage für die Erstellung eines Lastenheftes zur Auswahl und Implementierung eines ERP-Systems.

 

  • Selbständiges Erfassen, Analysieren und Dokumentieren von Prozessen der Bereiche Einkauf und Arbeitsvorbereitung, Vertrieb, Service, Lager und Montage
  • Durchführung von Interviews und Workshops
  • Ausarbeitung der Ergebnisse einschließlich grafischer Aufbereitung der Arbeitsabläufe
  • Unterstützung bei der Ausarbeitung einer Schwachstellenanalyse sowie einer Soll-Konzeptionierung für zukünftige Prozesse

 

IHR PROFIL:

  • Laufendes Studium im Bereich der Betriebswirtschaft / Ingenieurwesen, Informatik oder vergleichbarer Studiengang
  • Kenntnisse in der Vorgehensweise und Erstellung von Prozessen
  • Sicherer Umgang mit MS-Office Word, Excel und PowerPoint
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Analytische und zielorientierte Denk- und Arbeitsweise
  • Begeisterungsfähigkeit und Teamgeist

ARBEITSORT:

Oppenweiler, Bielefeld (Deutschland) und Porto (Portugal)

 

BEGINN:

Ab sofort

 

DAUER:

3-6 Monate

 

IHRE BEWERBUNG:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Anschreiben, Lebenslauf, aktuellem Leistungsnachweis und relevanten Zeugnissen bitte per E-Mail an unseren Leiter des Supply Chain Managements Herrn Berthold Zinth: bewerbung@mbo-pps.com

 

DATENSCHUTZ:

Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen unsers Bewerbungsverfahrens entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

 

DOWNLOAD:

Hier können Sie sich unser Angebot zum Praxissemester "ERP-System – Analyse und Dokumentation von Geschäftsprozessen (w/m/d)" herunterladen.

Praxissemester ERP-System – Analyse und Dokumentation von Geschäftsprozessen

Praxissemester Fertigungsplanung und Kostennachkalkulation (w/m/d)
 

Im Rahmen der Tätigkeiten zur Erfassung und Beeinflussung der Kosten von Maschinenbaugruppen erhalten Sie die Möglichkeit, Ihr theoretisches Wissen in der Praxis anzuwenden und zu vertiefen. Sie bearbeiten selbstständig Teilprojekte und können Ihre Eigeninitiative in hohem Maße einbringen. Im Umfang des Praktikums arbeiten Sie an der Schnittstelle zwischen Montage und Materialwirtschaft.

 

IHRE AUFGABEN:

  • Konzeption und Durchführung von Zeitaufnahmen im Produktionsablauf

  • Gestaltung und Optimierung von Prozessabläufen in der Montage nach arbeitswissenschaftlichen Methoden (Ergonomie, Materialfluss)

  • Kalkulation von Stunden, Material und Herstellungskosten

  • Kostenkalkulation und -analyse von Maschinenbaugruppen

 

IHR PROFIL:

  • Laufendes Studium der Ingenieurswissenschaften (Maschinenbau, Fertigungsplanung, Wirtschaftsingenieurwesen) oder ein vergleichbarer Studiengang
  • Idealerweise verfügen Sie über erste Berufserfahrungen aus der Maschinenbauindustrie
  • Selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten
  • Analytische und zielorientierte Denk- und Arbeitsweise
  • Begeisterungsfähigkeit und Teamgeist

ARBEITSORT:

Oppenweiler (Deutschland)

 

BEGINN:

Ab sofort

 

DAUER:

3-6 Monate

 

IHRE BEWERBUNG:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Anschreiben, Lebenslauf, aktuellem Leistungsnachweis und relevanten Zeugnissen bitte per E-Mail an unseren Leiter des Supply Chain Managements Herrn Berthold Zinth: bewerbung@mbo-pps.com

 

DATENSCHUTZ:

Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen unsers Bewerbungsverfahrens entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

 

DOWNLOAD:

Hier können Sie sich unser Angebot zum Praxissemester "Fertigungsplanung und Kostennachkalkulation (w/m/d)" herunterladen.

Praxissemester Fertigungsplanung und Kostennachkalkulation

Angebote für Schüler (w/m/d)

Allgemeine Infos
 

"Was willst Du denn später mal machen?" Nervt Sie diese Frage, weil es heutzutage einfach zu viele Angebote und Möglichkeiten gibt? Wir möchten Ihnen bei der Qual der Wahl behilflich sein. Schnuppern Sie bei uns rein und lernen Sie Abteilungen wie zum Beispiel unsere Produktion, das Lager oder den Versand kennen. So können Sie am besten herausfinden, was Ihnen Spaß macht und wo Ihre Stärken liegen.

Für Schüler (w/m/d) bieten wir am Standort Oppenweiler (Deutschland) an:

  • BOGY (BerufsOrientierung am GYmnasium)
  • BORS (BerufsOrientierung an der RealSchule)
  • Ferienarbeit

 

Bei Interesse an einem unserer Angebote für Schüler (w/m/d) schicken Sie bitte eine kurze E-Mail an Frau Anneliese Hartstern: bewerbung@mbo-pps.com

 

DATENSCHUTZ:
Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen unsers Bewerbungsverfahrens entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

 

Aktuelles

 

23.03.2021Auszubildende bei MBO konzeptionieren umweltfreundliche Fahrradladestion für E-Bikes

 
v.l.: Matthias Rapp (MBO), Felicia Wurster (Landratsamt Rems-Murr-Kreis), Kevin Kurz (MBO), Frank Brinschwitz (MBO) und Christian Meichle (CMC Sustainability) bei der Urkundenüberreichung zum erfolgreichen Abschluss des Projekts „bike & work“.
 
Konzeptentwurf des modularen Fahrradabstellplatzes für E-Bikes.
 
Die Teilnehmer des „bike & work“ Workshops testeten im Herbst 2020 E-Bikes.

Projektarbeit im Rahmen des „bike & work“ Workshops
Zusammen mit neun anderen Unternehmen aus dem Rems-Murr-Kreis hat MBO Postpress Solutions an dem Projekt „bike & work“ teilgenommen. Das Projekt ist eine Initiative des Landratsamtes und findet bereits zum fünften Mal statt. Ziel ist es, die Arbeitgeber der Region fahrradfreundlicher zu gestalten, damit Wege unter fünf Kilometern Länge mit dem Rad bewältigt werden, anstatt mit dem Auto. Das Projekt erstreckt sich über eine Dauer von zehn Monaten.

Während dieser Zeit wird unter anderem eine Vor-Ort-Begehung bei den teilnehmenden Firmen durchgeführt. Hierbei wird geschaut, welche fahrradfreundlichen Maßnahmen bereits umgesetzt wurden und was verbessert werden kann. Die Mitarbeiter werden ebenfalls einbezogen, indem sie in einer Online-Umfrage ihre Ideen mitteilen können. Alle teilnehmenden Firmen treffen sich in regelmäßigen Abständen und tauschen sich über ihre Erfahrungen und Projekte aus. Dabei entscheidet jede Firma für sich selbst, ob und in welchem Umfang sie die Vorschläge umsetzen möchte, die sich aus der Begehung und der Umfrage ergeben haben.

MBO betraut Auszubildende mit komplexer Projektaufgabe
MBO hat sich entschieden, die Projektaufgabe in die Hände seiner derzeit 15 Auszubildenden zu legen. Das Unternehmen bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bereits seit 2019 die Möglichkeit des Dienstradleasings an. Allerdings fehlt es bislang an geeigneten Abstell- und Lademöglichkeiten für die E-Bikes. Die Aufgabe für die Azubis bestand darin, eine Fahrradladestation zu entwickeln.

Die auszubildenden Produktdesigner/innen haben zwei mögliche Designkonzepte entwickelt. Beide Konzepte sehen eine überdachte, modulare Abstellmöglichkeit für jeweils sechs Fahrräder vor. Bei der Konstruktion der Abstellvorrichtung haben die Auszubildenden verschiedene Normen berücksichtigt, in denen unter anderem vorgeschrieben ist, dass die Fahrräder gegen Zerkratzen und Herausrollen geschützt sind und dass übliche Reifengrößen aufgenommen werden können. Außerdem sind Schließfächer vorgesehen, die genügend Platz für Fahrradhelm, Trinkflasche und Ladegerät bieten. Die Fächer enthalten eine Steckdose zum Laden der Fahrräder. Sie sind mit einem Elektroschloss gesichert und mit Lüftungsschlitzen versehen. An der Decke werden drei LED-Leuchten installiert, die an einen Bewegungsmelder gekoppelt sind. Auf dem Dach gibt es vier Photovoltaikmodule.

Hier kommen die auszubildenden Elektriker von MBO ins Spiel. Sie haben sich ein detailliertes Betriebskonzept zum Laden der Fahrräder sowie zur Versorgung der LED-Leuchten überlegt. Dabei gehen sie von einer Hauptnutzungszeit von 7 Uhr bis 16 Uhr aus. Der Fahrradständer mit den darauf befindlichen Photovoltaikmodulen ist in seiner Ausrichtung auf die Hauptnutzungszeit optimiert. Die eingebaute Steuerung optimiert die Betriebsführung so, dass die zur Verfügung stehende Energie optimal verteilt wird.

Projektumsetzung noch in diesem Jahr
Das Projekt befindet sich bereits in der Umsetzungsphase und soll bis zum Sommer fertig sein. Daher sind als nächstes die Auszubildenden aus dem Bereich Technisches Produktdesign gefordert. Sie müssen aus dem Konzeptentwurf unter Berücksichtigung der Statik und den verschiedenen Fertigungsverfahren die Konstruktion beenden, bevor das Projekt an die kaufmännischen Auszubildenden zur Teilebeschaffung übergeben werden kann.

MBO bildet am Standort Oppenweiler derzeit 15 Auszubildende in sechs unterschiedlichen Berufen aus. Es wird viel Wert darauf gelegt, dass die jungen Menschen fachübergreifend ausgebildet werden, sich untereinander vernetzen und lernen, sich selbstständig zu organisieren. Daher wartet nach erfolgreicher Umsetzung der Fahrradladestation auch gleich die nächste Projektaufgabe auf sie.

Urkundenüberreichung zur erfolgreichen Teilnahme am Workshop „bike & work“
Während die Fahrradladestation bei MBO weiterentwickelt wird, ist der Workshop „bike & work“ des Landratsamtes nun offiziell beendet. Am 18.03.2021 fand die Urkundenüberreichung statt. Diese konnte nicht wie geplant, in einem größeren Rahmen stattfinden, sondern wurde Corona-bedingt leider bei jeder der teilnehmenden Firmen separat vorgenommen. MBO bedankt sich herzlich bei den Organisatoren des Workshops. Das Unternehmen hat während der vergangenen Monate viel gelernt und ist besonders auf die Arbeit seiner Auszubildenden stolz.

01.09.2020MBO begrüßt neue Azubis

 
Drei neue Auszubildende haben bei MBO ihre Ausbildung begonnen. Auf dem Bild sind sie mit ihren Ausbildern zu sehen (1. und 2. v.r.).

Die MBO Postpress Solutions GmbH nimmt in diesem Jahr drei neue Auszubildende auf. Damit setzt das Unternehmen seine jahrzehntelange Tradition als Ausbildungsbetrieb erfolgreich fort. Mit den drei neuen Azubis befinden sich am MBO-Hauptsitz in Oppenweiler bei Stuttgart derzeit insgesamt 16 Frauen und Männer in einem Ausbildungsverhältnis, was einer Ausbildungsquote von zirka 14 Prozent entspricht.

Auszubildende können sich bei MBO zwischen sechs Berufsbildern entscheiden: Elektroniker für Betriebstechnik (w/m/d), Fachinformatiker (w/m/d), Industriekauffrau/-kaufmann (w/m/d), Industriemechaniker (w/m/d), Technischer Produktdesigner (w/m/d) und Technischer Systemplaner (w/m/d). Während ihrer Ausbildung profitieren die Berufsanwärter von denselben Vorteilen wie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort. Hierzu gehören zum Beispiel das Dienstrad-Leasing zu besonders günstigen Konditionen oder die kostenlose Versorgung mit Kaffee, Tee und Wasser. Darüber hinaus dürfen sich die Azubis über Zuschüsse zum öffentlichen Nahverkehr VVS freuen.

Ein Teil der Ausbildung findet bei MBO in Form von abteilungsübergreifender Projektarbeit statt. Dies ist nicht nur für die interne Vernetzung eines jeden Einzelnen wichtig. Die Auszubildenden bekommen dadurch auch Einblicke in Aufgabengebiete, die nichts mit ihrem eigentlichen Ausbildungsberuf zu tun haben, was das Verständnis untereinander fördert. Darüber hinaus finden bei MBO regelmäßig gemeinsame Aktivitäten für die Azubis aller Ausbildungsberufe und Lehrjahre statt. Hier werden zum Beispiel Partnerfirmen besucht oder Teambuilding-Aktionen unternommen.

MBO ist sehr stolz auf seine jungen Auszubildenden, von denen nahezu 100 Prozent nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung in eine Festanstellung übernommen werden. Wer sich für eine Berufsausbildung bei MBO im kommenden Jahr interessiert, kann sich ab sofort bewerben. Alle Infos sind auf unserer Website zu finden.

Die MBO Postpress Solutions GmbH wünscht ihren neuen Auszubildenden einen guten Start ins Berufsleben und viel Erfolg.

30.10.2019Ausflug in die Therme Erding

 
Die 13 Azubis und ihre drei Begleitpersonen erlebten einen tollen Tag in der Therme Erding.

Am Dienstag um 6:00 trafen sich die Azubis auf dem Parkplatz vor der Firma, um gemeinsam Richtung Süden zu fahren. Als wir gegen 10:30 in Erding auf den Parkplatz fuhren, war der natürlich schon gut gefüllt, was sich aber Dank der 185.000 m² große Therme gut verteilte.

Die 27 spektakulären Wasserrutschen wurden von den Azubis ausgiebig getestet. Neben dem 1.450 m² großen Thermenbecken bot der Innenbereich auch zahlreiche Wellnessangebote. So konnte man sich in der Vitaloase an den Gesundheitsbädern und Dampfbädern erfreuen. Wem das nicht gefallen hat, konnte sich noch in der großen Saunawelt zur Ruhe legen. Diese bot mit 27 unterschiedlichen Saunen eine sehr große Auswahl. Auch wenn wir nicht bis zur Südsee gefahren sind, Palmen, warmes Wasser, Wellen und jede Menge Spaß hatten wir trotzdem.

Abschließend möchten wir uns bei der Geschäftsführung, den Begleitpersonen und den Fahrern bedanken. Ohne Euch wäre es nicht möglich gewesen, so einen tollen Azubiausflug zu gestalten und verwirklichen.

Text: Fabian Menhorn und Kevin Kurz

02.09.2019Sechs neue Azubis beginnen ihre Ausbildung bei MBO

 
An MBO’s Hauptsitz in Oppenweiler bei Stuttgart sind drei Frauen und drei Männer ins Berufsleben gestartet.

An MBO’s Hauptsitz in Oppenweiler bei Stuttgart sind drei Frauen und drei Männer ins Berufsleben gestartet. MBO bietet derzeit vier verschiedene Ausbildungsberufe an und so werden die Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger zu Industriemechanikern (w/m/d), Technischen Produktdesignern (w/m/d), Elektronikern für Betriebstechnik (w/m/d) oder zu Industriekauffrauen/-männern (w/m/d) ausgebildet.

Mit den sechs neuen Auszubildenden befinden sich bei MBO Oppenweiler aktuell 14 junge Erwachsene in einem Ausbildungsverhältnis, was einer Quote von über zehn Prozent entspricht. Damit setzt die MBO-Gruppe ihre jahrzehntelange Tradition als Ausbildungsbetrieb erfolgreich fort.

Selbstverständlich erwarten die neuen Auszubildenden dieselben Vorzüge, die allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Standort Oppenweiler zuteil werden. Hierzu gehört zum Beispiel die Möglichkeit, ein kostengünstiges Dienstfahrrad per JobRad-Leasing zu erwerben. Außerdem gibt es Trinkwasser-Spender, aus denen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit nachhaltigen, MBO-gebrandeten Glasflaschen bedienen können.

Darüber hinaus finden bei MBO regelmäßig gemeinsame Aktivitäten für die Azubis aller Ausbildungsberufe und Lehrjahre statt. Hier werden zum Beispiel Partnerfirmen besucht oder Teambuilding-Aktionen unternommen. Die MBO-Gruppe ist sehr stolz auf ihre jungen Auszubildenden, von denen nahezu 100 Prozent nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung in eine Festanstellung übernommen werden. Die MBO-Gruppe wünscht ihren neuen Auszubildenden einen guten Start ins Berufsleben und viel Erfolg.

25.06.2019Exkursionstag für MBO-Azubis

 
Gruppenfoto vor dem Firmengebäude von Pepperl+Fuchs.
 
Nach Pepperl+Fuchs besuchten die Azubis die Druckerei Ziegler.
 
Herr Langer von der Druckerei Ziegler erklärte die Unterschiede zwischen Digital- und Offsetdruck.

Am Azubitag Mitte Juni 2019 haben sich die MBO-Azubis aus allen Bereichen zu einem Ausflug zu Pepperl+Fuchs und in die Druckerei Ziegler zu einer Betriebsbesichtigung getroffen.

Pünktlich um 7:30 Uhr ging es mit dem Auto nach Mannheim zu der Firma Pepperl+Fuchs (P+F), die MBO mit Sensoren beliefert. Gegen 9 Uhr wurden die sieben Auszubildenden und zwei Begleitpersonen bereits von Herrn Dereux (für MBO zuständiger Außendienstmitarbeiter) am Eingang erwartet. Nach der Begrüßung und einer Präsentation über Mannheim und die Firma P+F, wurde den Auszubildenden anschaulich erklärt, welche Produkte von P+F in MBO-Maschinen zu finden sind und welche Aufgabe diese haben.

Nach einer ausführlichen Sicherheitsunterweisung begann die Führung durch den kompletten Standort in Mannheim. Los ging es im Logistikzentrum, wo der Versand, sowie der Warenumschlag der Sensoren stattfindet. Ein Gebäude weiter befindet sich die Produktion von Platinen und Spezialsensoren, wie zum Beispiel die Ultraschall-Doppelbogenkontrolle im Schrägbandtisch, die nur in kleiner Stückzahl hergestellt werden. Betreten durfte man die Gebäude nur mit einem speziellen Antistatik-Band, das vor Beginn der Führung an den Schuhen befestigt wurde.

Nach einem Gruppenbild sind wir mit dem Auto nach Neckarbischofsheim zur Druckerei Ziegler gefahren. Dort angekommen wurde uns gezeigt, wie aus einem digitalen Dokument ein Print-Produkt entsteht und wie viele einzelne Arbeitsschritte dafür nötig sind. Der Druckmeister Herr Langer erklärte, wann mit der High-end Offsetdruckmaschine gedruckt wird und wann sich ein Digitaldruck lohnt – was von der Stückzahl (500+) und der Zeit abhängig ist. Während beim Offsetdruck erst eine Druckplatte entwickelt werden muss, ist beim Digitaldruck nur ein Mausklick nötig. Dank der praxisnahen Erklärung von Herr Langer wurden den Azubis einige Arbeitsschritte in der Papierweiterverarbeitung nahe gebracht und sie konnten das erste Mal MBO-Maschinen live betrachten.

Text: Fabian Menhorn (Auszubildender Elektroniker für Betriebstechnik, 1. Lehrjahr) und Marvin Heller (Mechanischer Konstrukteur, Ausbilder für den Beruf des Technischen Produktdesigners w/m/d).