22.06.2020

Der CoBo-Stack wird ein Jahr alt – MBO beschenkt seine Kunden zum Jubiläum

 
 
 
Zum ersten Geburtstag des MBO CoBo-Stack erhalten Kunden ein halbes Jahr Gewährleistungsverlängerung gratis.
 
Der kollaborierende Abstapelroboter MBO CoBo-Stack setzt gefalzte Signaturenstapel automatisch auf Paletten ab.
 
Für den MBO CoBo-Stack sind drei unterschiedlich große Greifer verfügbar.
 
Die integrierte Kamera des MBO CoBo-Stack erkennt bei Doppelstromproduktion unterschiedlich bedruckte Bogen und setzt sie auf die richtige Palette ab.

Vor fast genau einem Jahr präsentierte die MBO Postpress Solutions GmbH erstmals ihren Abstapelroboter CoBo-Stack. Als erster Hersteller, der eine automatisierte Lösung für das Absetzen gefalzter Signaturen von der Auslage auf die Palette anbietet, nimmt MBO weltweit eine technologische Vorreiterrolle ein. Was bisher manuell erledigt werden musste, übernimmt nun der CoBo-Stack – und entlastet dadurch den Bediener, der jetzt Zeit für Tätigkeiten wie die Falzqualitätskontrolle oder die Vorbereitung des nächsten Auftrags hat. Bei cleverer Platzierung der Falzmaschinen kann ein Bediener mit Hilfe des CoBo-Stacks sogar zwei Falzmaschinen gleichzeitig entsorgen.

MBO nimmt den ersten Geburtstag des CoBo-Stacks zum Anlass, um seinen Kunden in der jetzigen, Corona-bedingt schwierigen Zeit eine kleine Freude zu bereiten. Alle Kunden, die bereits in einen CoBo-Stack investiert haben, erhalten ein halbes Jahr Gewährleistungsverlängerung vom Hersteller gratis. Von diesem Angebot profitieren auch Kunden, die bis zum 30. September 2020 in einen neuen CoBo-Stack investieren. In der Gewährleistungsverlängerung ist unter anderem der sogenannte „Care-Check“ enthalten. Dieser findet halbjährlich statt und wird von einem MBO-Techniker oder von einem geschulten Mitarbeiter einer der über 70 weltweiten MBO-Vertretungen durchgeführt. Zum Check gehört neben der Revision des CoBo-Stacks auch ein software-seitiges Update. Tipps und Tricks für die buchbinderische Weiterverarbeitung gibt es von den Profis gratis dazu.

Bereits zur Markteinführung auf der Baumann Open House 2019 in Solms, gehörte der CoBo-Stack zu den Publikumsmagneten. Seitdem hat MBO für sein innovatives Produkt sehr viel positives Feedback erhalten und konnte etliche Roboter verkaufen. In der Zwischenzeit wird der CoBo-Stack stetig weiterentwickelt. Mittlerweile ist er mit einer optionalen Höhenverstellung erhältlich und kann bis zu 1,4 Meter hohe Paletten stapeln. Drei verschieden große Greifer ermöglichen das Absetzen von Signaturen mit einer Größe von 95 mm x 210 mm bis 260 mm x 340 mm. Auch DIN-lang-Formate lassen sich problemlos händeln. Eine integrierte Kamera erkennt, was auf dem Papierbogen aufgedruckt ist. Dadurch kann der CoBo-Stack bei Doppelstromproduktion (A/B-Produktion) selbstständig entscheiden, ob der Signaturenstapel zur Produktion A gehört und auf die linke Palette abgesetzt werden muss oder ob er zur Produktion B (rechte Palette) gehört.

Der MBO CoBo-Stack ist ein kollaborierender Roboter. Das bedeutet, es werden keine Schutzeinrichtungen wie Zäune oder Laserscanner benötigt. Sollte der CoBo-Stack den Bediener berühren, stoppt der Roboter automatisch. Verletzungen mit dem neuen „Kollegen Roboter“ sind somit ausgeschlossen. Ein weiterer Vorteil ist, dass ein kollaborierender Roboter wie der CoBo-Stack, sehr schnell umgesetzt werden und dort platziert werden kann, wo er gerade benötigt wird.

Nicht zuletzt können neue Technologien wie Robotics und Industrie 4.0 dazu beitragen, das negative Image des Buchbinder-Berufs aufzuwerten und die Druck- und Weiterverarbeitungsbranche wieder interessanter für den Nachwuchs zu gestalten.

 
 
Pressekontakt
Wenn Sie weitere Informationen oder Dateien benötigen (wie zum Beispiel Logos, hochauflösende Bilder, zusätzliche Texte) oder wenn Sie Interviewanfragen an uns stellen möchten, wenden Sie sich bitte an Frau Katja Haug (Head of Marketing), unter Telefon +49 (0) 719146-380 oder per eMail an katja.haug@mbo-pps.com.
 
zurück