T50

Die Allzwecklösung für das Halbformat

 

Mit der T50 reagiert MBO auf die unterschiedlichsten Kundenanforderungen im Halbformat 50 x 70 cm. Ausgestattet mit der neuesten Steuerungsgeneration M1, ist sie für jeden Einsatzzweck optimal konfigurierbar. Die T50  bietet nicht nur bewährte MBO-Standards wie den Bandantrieb und die Messerwellen mit Steckachsen. Optional sind auch viele der High-End-Features ihrer „größeren  Geschwister“ erhältlich. Mit Vivas-Vakuum-System, Messerwellenkassette und umfangreichen Automatisierungsmöglichkeiten kann sie auf jede Auftragssituation optimal zugeschnitten werden. Sie enthält zudem standardmäßig wertvolle Ausstattungsdetails wie einen intuitiv bedienbaren Touchscreen und die markierungsfreie Bogenausrichtung durch High-Speed-Guides im zweiten Falzwerk.

Mehr Informationen erhalten Sie hier:

Bildergalerie

 
Grundaufbau T50 mit Falzwerk II und X-Falzwerk.
 
Vivas sorgt zuverlässig für einen flachen Bogeneinzug und einen optimalen Bogenlauf bei hoher Förderkraft.
 
Der Trennkopf Vacustar zeichnet sich durch seine einfache Bedienbarkeit aus.
 
Virotec-Falzwalzen ermöglichen eine sehr gute Falzqualität – auch bei schwierigen Materialien, wie Recycle- oder Dünndruckpapier, und bei hohen Falzgeschwindigkeiten.
 
Mittels der herausziehbaren Messerwellenkassette lassen sich alle Werkzeuge und Abstreifer in ergonomisch idealer Höhe schnell und präzise, außerhalb der Maschine justieren.
 
Durch die kegelförmigen Rollen garantiert der High-Speed-Guide einen absolut sicheren Bogentransport auch bei hohen Geschwindigkeiten.

M1-Steuerung

M1-Steuerung Basic inklusive Touchscreen
(Standard-Feature)

Das erste Falzwerk der T50 mit M1-Steuerung Basic ist mit einem Touchscreen ausgestattet. Die Bildschirmdiagonale beträgt 10,1“. Zudem verfügt das erste Falzwerk über eine Bogenüberwachung durch optische Sensoren. An den Folgefalzwerken mit M1-Steuerung Basic lassen sich grundlegende Funktionen wie „Start“, „Stopp“ und „Produktion“ ausführen. Die Geschwindigkeit der Falzwerke wird manuell eingestellt.

Optional ist ein Router für die Fernwartungssoftware RAS erhältlich. Dieser ist Voraussetzung für den optionalen Datamanager 4.0. In Verbindung mit der M1-Steuerung Basic hat der Datamanager 4.0 einen eingeschränkten Funktionsumfang.

M1-Steuerung Advanced inklusive Touchscreen
(Alternatives Feature)

Die M1-Steuerung Advanced lässt sich von jedem Falzwerk aus bedienen. Die Bildschirmdiagonale des schwenkbaren Touchscreens am Falzwerk I beträgt 15,6“ und am Falzwerk II 10,1“.

Beim Einrichten eines neuen Auftrags wird der Bediener optimal unterstützt. Gängige Standardfalzarten sind im „Quick Mode“ bereits vorkonfiguriert. Im „Expert Mode“ kann jede technisch mögliche und sinnvolle Variante zusammengestellt werden. Außerdem werden die optimalen Bogenabstände und die Geschwindigkeiten in allen Falzwerken automatisch mitberechnet und eingestellt. Zusätzlich verfügt die M1-Steuerung Advanced über eine falzwerkübergreifende Bogenüberwachung. Hierzu gehören die Bogenlängenkontrolle und die Bogenzielverfolgung über Sensoren.

Die Steuerung beinhaltet einen Router für die Fernwartungssoftware RAS. Außerdem ist die M1-Steuerung Advanced kompatibel mit dem Datamanager 4.0, einem Softwarepaket zur Produktionsplanung und -analyse. Im Datamanager 4.0 ist unter anderem ein Falzmusterkatalog hinterlegt, der den Anwender beim  Rüsten unterstützt.

Noch mehr Variabilität mit dem X-Falzwerk

Das mobile X-Falzwerk X50 erweitert das Falzartenspektrum der T50 und ermöglicht es, zusätzliche Kreuzbrüche und Sonderfalzarten zu produzieren. Das Schwert wird pneumatisch angetrieben und ist deshalb besonders verschleißarm. Das X-Falzwerk ist höhenverstellbar und kann als zweites oder als drittes Falzwerk verwendet werden. Standardmäßig nachgelagerte Messerwellen, die parallel zum Falzschwert angeordnet sind, sorgen für weitere Einsatzmöglichkeiten. Mit Hilfe von optional erhältlichen Fensterfalzbürsten können geschlossene Fensterfalze hergestellt werden. Hierzu wird das X-Falzwerk als drittes Falzwerk eingesetzt.